Google Update Mai 2020!

Auch die Corona-Krise schiebt die Dinge nicht auf: Google hat das nächste  Core-Updates für 2020 durchgeführt. Aber es kann Tage oder Wochen dauern, bis die Auswirkungen spürbar werden. Googles zweites Core-Update für das Jahr 2020 wurde offiziell vorgestellt.

Als Mitte Januar das erste Core Update veröffentlicht wurde, war die Welt noch nicht von der Korona-Pandemie erfasst. Heute wird die jüngste Aktualisierung wahrscheinlich Veränderungen aufzeigen, die mit der Krise in Einklang stehen. Dies hat Google jedoch nicht dazu veranlasst, das Core-Update zu verschieben.

Neue Aktualisierung der Basisalgorithmen mit Vorankündigung.

Seit Sommer 2019 informiert Google die Öffentlichkeit, dass es eine Aktualisierung der Basisalgorithmen einführen wird, in der Regel kurz vor einem entscheidenden Moment.

Und genau wie das erste Update des Jahres wurde auch das Core-Update vom Mai 2020 durch eine – wenn auch kurze – Ankündigung auf dem Twitter-Account der Google SearchLiaison der Öffentlichkeit mitgeteilt: Kurz darauf folgte auf demselben Kanal ein Tweet, der darauf hinwies, dass das Update bereits in Arbeit war. Google weist jedoch darauf hin, dass ein vollständiger Einsatz, wie üblich, bis zu zwei Wochen dauern könnte.

Das bedeutet, dass die Betreiber und Webmaster der Website die Auswirkungen dieser Aktualisierung möglicherweise mehrere Tage lang nicht spüren. Es ist davon auszugehen, dass es aufgrund des typischen Prozesses größerer Aktualisierungen sowie der Ausnahmesituation der Corona-Krise wieder zu spürbaren Veränderungen in der Rangfolge vieler Sites kommen wird.

Das erste Basis-Update von Google im Jahr 2020 zeigte starke Auswirkungen, viele Webmaster berichteten von extremen Schwankungen und Ranking-Verlusten. Während Googles Gesundheitssektor ebenfalls von der Situation zu Beginn des Jahres profitierte, dürfte dieser Sektor in der Aktualisierung vom Mai 2020 wieder zu den Gewinnern gehören.

Der Corona-Virus wird zum Super-Suchbegriff bei Google.

Noch nie gab es ein Thema, zu dem über einen so langen Zeitraum so viele Einzelanfragen gestellt wurden wie bei Covid-19. Angesichts der weltweiten Verbreitung des Virus, seiner Neuartigkeit und seiner massiven Folgen sollte dies nicht überraschend sein.

Nichtsdestotrotz hat Google ein Novum daraus gemacht: Als Antwort auf diese Anfragen hatte Google bereits im vergangenen Monat zugesichert, dass lokale Nachrichten in der SERP-Box “Top Stories” stärker in den Vordergrund gerückt werden. Eine “Local News Box” wurde ebenfalls hinzugefügt. Gleichzeitig sagte Google, dass die Verleger sich nicht an diese Veränderung anpassen müssen.

Es kann davon ausgegangen werden, dass viele Websites, die seriöse und leicht zugängliche Informationen und immer aktuelle Nachrichten über Covid-19 anbieten, von der neuesten Core-Aktualisierung erheblich profitieren werden. Wie sich dies jedoch auf das Gesamtranking auswirken wird, müssen die Standortbetreiber genau beobachten.

Das Warten auf die Auswirkungen

In Erwartung der Auswirkungen kann Google keine konkreten Reaktionen auf die Auswirkungen eines Core-Updates vorschlagen. Die SEO muss im Voraus stimmig sein.

Die meisten Webmaster werden daher nun gespannt sein, ob und inwieweit sie und ihre Websites von der Google-Core-Aktualisierung vom Mai 2020 betroffen sind. In diesem Stadium sollten Veränderungen, wie sie z.B. durch Anomalien in der Suchkonsole verursacht werden, genau beobachtet werden.

Webmaster können im Nachhinein wenig tun, um die Auswirkungen dieser Aktualisierungen zu mildern, wenn sie negativ sind.

Während eine Aktualisierung des Basisalgorithmus bei einigen Webmastern zu Platzverlusten führen kann, stellen andere fest, dass sich harte Arbeit im SEO-Bereich auszahlt. Beide Auswirkungen werden in den kommenden Tagen und Wochen zu spüren sein – und sicherlich auch kommuniziert werden.

Google besteht immer darauf, dass selbst negative Auswirkungen wie Ranglistenverluste nicht unbedingt mit schlechter SEO oder schwachem Inhalt zusammenhängen. Es ist jedoch davon auszugehen, dass sich die Corona-Krise auch auf diese Auswirkungen ausgewirkt hat.

Sprechen Sie uns an!
Wir testen Ihre Seite!

Tel.: 06073 7 234 882
www.schwarzer-knick.de
[email protected]